Kommunalwahlen: „Die Leute wollen wenig Parteipolitik“

15. Dezember 2019

In genau drei Monaten, am 15. März, finden in Bayern Kommunalwahlen statt. Vor einer besonderen Herausforderung stehen dieses Mal CSU und Freie Wähler.

In genau drei Monaten, am 15. März, finden in Bayern Kommunalwahlen statt. Vor einer besonderen Herausforderung stehen dieses Mal CSU und Freie Wähler.

Kommunalwahlen: „Die Leute wollen wenig Parteipolitik“

„Der Vorteil der Freien Wähler sind die unabhängigen Ortsvereine, die zwar im Landesverband organisiert sind, die aber vor Ort eine völlig freie Kommunalpolitik machen können“, erklärt Freie-Wähler-Generalsekretärin Susann Enders auf BR-Anfrage. Bei anderen Parteien verhindere das oft die Parteidisziplin von oben. Eine weitere Stärke sieht Enders in der Bürgernähe der Freien Wähler. Ein guter Kommunalpolitiker brauche „eher praktische Lebenserfahrung als ein Markenhemd“.