Susann Enders
 

Landkreis
Weilheim-Schongau

Image

Links

Website der "Freie Wähler - Landtagsfraktion":
www.fw-landtag.de

Website der „Freien Wähler Weilheim-Schongau":
www.fw-weilheim-schongau.de

Website der "Freien Wähler Weilheim" :
www.fw-weilheim.de

Website des "VdK Bayern" :
www.vdk-bayern.de

NEWS-Archiv 2015 - 2016

Büger müssen gehört werden

20.08.2016

MUT allein macht noch keine gute Politik.
(Kommentar zum Bericht zur Woche „Mehr Mut bitte"13.08.2016)

Eine Verkehrsentlastung für Weilheim ist lang überfällig. Doch schon die Tatsache, dass sich die Diskussion bereits über Jahre hinzieht, das ewige Streiten um OST oder WEST oder UNTERFAHRUNG kein Ende nimmt zeigt uns, dass die Meinungen im Stadtrat genauso unterschiedlich sind, wie die Meinungen der Weilheimer Bürger. Und wen wundert's denn schließlich waren es die Weilheimer Bürger, die Bürgermeister und Stadtrat mit ihrem Wahlverhalten installiert haben.
Als FREIE WÄHLER Stadtratsfraktion dürfen wir die Entwicklung von Weilheim mitgestalten. Dafür haben wir nicht nur Mut sondern vor allem, Ehrlichkeit, Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein bewiesen.
Wir haben verhindert, dass Beschlüsse einfach durch gewunken wurden, wir gaben so manch einer Planung eine überraschende Wende, wir haben, im Auftrag der Bürger!, unbequeme Anträge gestellt und dafür einiges an Prügel eingesteckt (Geothermie, Hochwasserschutz, massive Baumfällungen im Stadtwald, Parkgebühren, barrierefreie WC´s, Rollstuhlwohnungen...).
Oft genug hat niemand etwas davon erfahren, weil nur wenige Bürger in die Stadtratssitzungen kamen oder weil nichts darüber in der Presse stand.
Auch zur Verkehrsentlastung beziehen wir FREIEN WÄHLER eine klare Position nämlich, dass die Meinung der Bürger gehört werden muss! Einen Maulkorb lassen wir uns dabei nicht verpassen. Weder vom Bürgermeister noch von einer der zahlenmäßig großen Fraktionen.

Freie Wähler Stadträte
Walter Weber
Susann Enders
Romana Asam
Werner Loos

Termine:


11.05.2019

ab 10:00 Uhr
Landesversammlung der Freien Wähler Bayern

Ort: Amberg